Landesgedenkfeier - 1918/ 2018 Tummelplatz

Arbeiten zum Gedenkkreuz 1918/2018 am Tummelplatz



10. Landesgedenkfeier 1918/2018 Dogana Congress



Landesgedenkfeier - 1918/ 2018 Tummelplatz

0 Kommentare

In Gedenken an Hans Masera

Vielen Amrasern war er sehr gut bekannt, die regelmäßigen Fahrten durch Amras mit seinem Puch-Moped gehörten zum vertrauten Erscheinungsbild. Nach längerer Krankheit ist unser Amraser Mitbürger Hans Masera am 28.Juli 2018 im Alter von 76 Jahren verstorben, seine Familie, seine Nachbarn und viele Freunde begleiteten Hans Masera am 6.August auf seinem letzten Weg am Pradler Friedhof.

 

Hans Masera war mit seiner von ihm sehr geschätzten Frau Traudl verheiratet, der Ehe entsprangen die 3 Kinder Manuela, Markus und Gudrun. Wie allgemein bekannt ist, war Hans ein ausgesprochener Familienmensch, das Wohlergehen seiner Lieben war im bis zu seinem Tod das wichtigste Anliegen. Dank der Unterstützung seiner Familie, vor allem aufgrund der liebevollen Pflege durch seine Frau Traudl, konnte Hans auch die von schwerer Krankheit geprägte Zeit daheim in seiner vertrauten Umgebung verbringen.

 

Hans Masera war neben seinen beruflichen Verpflichtungen vor allem in jüngeren Jahren sportlich sehr aktiv, seine Freizeit stellte er aber auch der Allgemeinheit über viele Jahre zur Verfügung.

 

So ist auch der Tummelplatzerhaltungsverein seinem langjährigen Mitglied, Mitarbeiter und Freund Hans Masera zu großem Dank verpflichtet, hat er sich doch in hohem Maße für den Erhalt des Tummelplatzes eingesetzt. Besonders in den Funktionsperioden von 2003 bis 2012 aber auch darüber hinaus war Hans ein sehr enger Mitarbeiter und Mitstreiter vom langjährigen Obmann Ernst Busse und hat ihm und den Tummelplatzerhaltungsverein mit vollem Einsatz maßgeblich unterstützt.

 

Hans war mehrmals die Woche am Tummelplatz anzutreffen, wo er sich mit Rasenmäher oder Motorsense um die Grünpflege bemüht hat. Sein handwerkliches Geschick kam dem Tummelplatzverein ebenfalls zugute, so hat unser geschätzter Verstorbener die Gerätewartung, sei es der Motormäher oder die Motorsensen, über Jahre dankenswerterweise übernommen. Auch Grabinhabern, welche selber keine Möglichkeit für eine Kreuzreparatur hatten, haben sich oftmals  an den Hans mit der Bitte um Unterstützung aufgesucht, welche er immer gerne gewährt hat. Seine Leistungen wurden auch von öffentlicher Seite gewürdigt, so hat Hans Masera u.a. das Verdienstkreuz des Österr. Schwarzen Kreuzes erhalten.

 

Nach getaner Arbeit am Tummelplatz war Hans oftmals auch im Hotel Charlotte oder wie früher im Schloßcafe und Cafe Trappschlössl anzutreffen, wo er sich ein verdientes Bier gegönnt hat. Und so hat man auch die andere Seite von Hans Masera kennenlernen dürfen: er war nicht nur ein fleißiger und verlässlicher Mitarbeiter sondern auch ein sehr humorvoller und lebenslustiger Mensch, welcher die Geselligkeit im Kreise seiner Kameraden sehr geschätzt hat.

 

Wir werden Hans Masera vermissen und zum Gedenken an ihm sicher oft eine Kerze am Vereinskreuz für die verstorbenen Mitglieder am Tummelplatz anzünden. Das Mitgefühl gilt besonders seiner Familie.

0 Kommentare

Staatsfeiertag 2018 - Gedenkmesse - Kreuzweihe - Tummelplatz

0 Kommentare

Erntedankfest in Amras

0 Kommentare

Gedenkfeier für die Opfer beider Weltkriege - Soldatenfriedhof Innsbruck-Amras

0 Kommentare

Generalversammlung 2018


Tag der Amraser Vereine

0 Kommentare

Botenbericht September 2018

Herbst-Advent 2018 – Wir laden ein!

 

Eine Reihe von Veranstaltungen, einige davon aufgrund von besonderen Anlässen und Feierlichkeiten,  prägen auch dieses Jahr die bevorstehende Herbst- und Adventzeit im „Tummelplatz-Veranstaltungskalender“. Wir freuen uns, dazu sehr herzlich einladen zu dürfen, doch zuvor sei ein kleiner Rückblick gestattet. 

Trotz der Sommerzeit wo viele ihren wohlverdienten Urlaub genießen konnten, war die Fortführung der Renovierungs- und Grünpflegearbeiten am Tummelplatz dank unserer engagierten Mitglieder in vollen Umfang möglich. Ein großer Dank gilt aber auch unserem Freund und Mitglied „Charlottewirt“ Hans Steixner, welcher sämtliche Bänke in der großen Kreuzkapelle mit sehr ansprechenden Sitzauflagen ausstatten ließ und damit zum Wohlbefinden der Kirchenbesucher einen schönen Beitrag leistet. Vielen Dank!

 

Mit dem Kirchpatrozinium an der Großen Kreuzkapelle am 14.9.2018, der Mitgestaltung des „Tages der Vereine“ am 29.9.2018 und der Generalversammlung am 5.10.2018 dürfen wir die Herbstzeit einleiten. Die Generalversammlung des Tummelplatzerhaltungsvereines findet heuer erstmals im Hotel Charlotte statt, im Anschluss freuen wir uns auf einen Vortrag unseres Vorstandmitgliedes GR a.D. Major Christian Haager zum geschichtlichen Anlass „100 Jahre Kriegsende 1.Weltkrieg“.

 

Am Nationalfeiertag können die interessierten Besucher viel Interessantes über die Entwicklung des Tummelplatzes und der Tiroler Landesgeschichte bei einem „Tag der offenen Tür“ mit Beginn um 13.00 Uhr erfahren. Um 15.00 Uhr feiert Pfarrer Mag. Patrick Busskamp eine Hl. Messe für „Volk und Vaterland“.  Bei entsprechender Witterung möchten wir den Tag bei einem gemütlichem „Wald-Beisammensein“ ausklingen lassen.

 

Am Seelensonntag 4.11.2018  findet in traditioneller Weise die Gedenkfeier für die Gefallenen und Verstorbenen beider Weltkriege unter Mitwirkung der Stadtmusikkapelle Amras, der Schützenkompanie Amras, Schützenkompanie “Anpezo Hayden“ aus Cortina d'Ampezzo und Abordnungen der Traditionsverbände statt. Es freut uns, dass dieser Feier unser neuer Bischof Hermann Glettler beiwohnen und die Predigt gestalten wird. Das Land Tirol hat zum Gedenken an das Ende des 1.Weltkrieges vom Osttiroler Kunstschmied Hans Bergmann ein Landes-Gedenkkreuz anfertigen lassen, welches am 2.11.2018 bei einer offiziellen Feier im Congress Innsbruck ebenfalls von Bischof Hermann Glettler gesegnet werden wird. Dem Ersuchen des Landes Tirol, dass dieses Landesgedenkkreuz dauerhaft einen besonders würdigen Platz findet, hat der Tummelplatzerhaltungsverein sehr gerne entsprochen. Es ist uns eine Ehre, dass dieses Tiroler Gedenksymbol bei der Feier am 4.11.2018 am Tummelplatz von offizieller Seite übergeben wird.

 

Am Sonntag, 11.11. 2018 um 09.00 Uhr wird der Gottesdienst in der Pfarrkirche Amras vom Männergesangsverein Lölling aus Kärnten musikalisch umrahmt, im Anschluss laden der Tummelplatzerhaltungsverein und die Familie Hans Steixner zu einem „Kärntnerisch-Tirolerischen“ Frühschoppen in das Hotel Charlotte unter Mitwirkung des Männergesangsvereines Lölling und des „Schneiderhäusl-Trio“ ebenfalls sehr herzlich ein.

 

Aus Anlass des Entstehens des Weihnachtsliedes „Stille Nacht-Heilige Nacht“ vor 200 Jahren findet am Freitag, 21.12.2018 um 17.00 Uhr eine Adventsandacht mit Pfarrer Mag. Patrick Busskamp am Tummelplatz statt, verschiedene Bläserensembles (Willi Bichl Brass, Stadtmusikkapelle Amras, Tiroler Jagdhornbläser) intonieren  bei Fackellicht das wohl schönste Weihnachtslied im stimmungsvollen Ambiente des Tummelplatzes.Höhepunkt ist ein Gesamtspiel der Bläsergruppen unter gesanglicher Einbindung der Besucher mit dem "Stille Nacht-Heilige Nacht".

 

Bei der alljährlichen  Kinderweihnachtsandacht am Hl. Abend um 16.00 Uhr wird dieses Weihnachtslied nochmals gemeinsam von einer Bläsergruppe der Musikkapelle Amras und den Besuchern intoniert werden, bei dieser Feier erfolgt auch wieder die Weitergabe des Friedenslichtes.

 

Der Tummelplatzerhaltungsverein freut sich über Ihren Besuch bei unserem Veranstaltungsreigen und wünscht Ihnen eine gute Zeit!

 

Hans Zimmermann, Obmann


Terminvorschau Landesgedächtnisstätte Tummelplatz Amras-Innsbruck 

 

  • Freitag, 26.10. 2018: Nationalfeiertag-„Tag der offenen Tür“
    - 13.00 Uhr:    Führungen für interessierte Besucher,
    - 15.00 Uhr:    Hl. Messe für Volk und Vaterland
  • Sonntag, 04.11. 2018: Seelensonntag
    - 14.00 Uhr:     Gedenkfeier für die Gefallenen und Verstorbenen beider Weltkriege mit Bischof Hermann Glettler
  • Sonntag, 11.11. 2018: Sonntagsgottesdienst in der Pfarrkirche Amras
    - 09.00 Uhr:     Hl. Messe in der Pfarrkirche Amras mit Gedenken an die verstorbenen Mitglieder,  anschließend „kärntnerisch-tirolischer“ Frühschoppen im Hotel Charlotte
  • Freitag, 21.12. 2018: „200 Jahre Stille Nacht-Heilige Nacht“
    - 17.00 Uhr:     Andacht mit verschiedenen Bläsergruppen am Tummelplatz
  • Montag, 24.12. 2018: Heiliger Abend
    - 16.00 Uhr:    Kinderweihnachtsandacht am Tummelplatz
0 Kommentare

Aktuelles

Bei der Restaurierung der Denkmäler kann der Tummelplatzerhaltungsverein auf eine positive Zusammenarbeit mit fachlich ausgezeichneten Firmen und Kunsthandwerkern verweisen. Hans Guggenberger aus Kramsach ist dabei neben Georg Amort aus Matrei ein wichtiger Partner bei der Erhaltung von geschmiedeten Kreuzen. Bereits bei der Generalversammlung im November hat Hans Guggenberger an den Vorstand eine Einladung zur Besichtigung seiner „Sagzahnschmiede“ aber auch zum Besuch seines einzigartigen Friedhofsmuseums ausgesprochen, diese wurde nunmehr am 14.April 2018 angenommen. Unter fachkundiger Führung konnten Grabkreuze aus den verschiedensten Epochen, einige darunter auch mit humorvoller Textgestaltung, sowie das Werkstättenareal, bestehend aus Schmiede und Steinmetzbetrieb, bestaunt werden.

 

 

Nach der Rückkehr in Amras wurde die Zusammenkunft des Vorstandes auch zum Anlass genommen, um Ehrenmitglied ÖK-Rat Karl Klotz zu seinem 85.Geburtstag zu gratulieren und ihm für seinen großartigen Einsatz um den Tummelplatz zu danken!

 

 

Mit dem Frühlingsbeginn erfolgte wieder die Aufnahme der Aufräum- und Grünpflegearbeiten, ein großes Danke an dieser Stelle unseren vielen HelferInnen für ihren beispielgebenden Einsatz!

 

Am 26.Mai 2018 fand das traditionelle Kaiserjägerschießen am Bergisel statt, der Tummelplatzerhaltungsverein war unter der bewährten Organisation von Stephan Wegscheider mit 3 Staffeln vertreten. Den internen Titel „Schützenkönig“ konnte  sich dabei wieder unser Mitglied Markus Karl sichern- alles Gute dazu!

 

Nachdem viele Tummelplatzbesucher sehr gerne eine Kerze als Ausdruck des Gedenkens oder Dankes anzünden, wurde an der Antoniuskapelle vom Amraser Schlossereiunternehmen MARINOX eigens eine Ablage angefertigt und montiert. Ein Dankeschön an Stephan Marthe für diese großzügige Unterstützung!

 

„Fest verwurzelt in die Zukunft“: Dieses sinnige Motto wurde von der Tiroler Jungbauernschaft aus Anlass ihres 70-jährigen Bestehens gewählt sowie als sichtbares Zeichen dafür an die Ortsgruppen Baumpflanzen übergeben. So auch der Jungbauernschaft-Landjugend Amras , welche unter Ortsleiterin Christina Mayr und Jungbauernobmann Hansi Schapfl spontan die Idee hatte, ihre erhaltene Bergahorn-Pflanze am Tummelplatz,  als einen für sie besonderen öffentlichen Platz, zu setzen. Vom Tummelplatzerhaltungsverein wurde dies selbstverständlich sehr gerne unterstützt und so konnte am Tag vor Fronleichnam dieses  Vorhaben unter fachkundiger Anleitung von Karl Klotz umgesetzt werden. Ein Danke den Amraser Jungbauern für ihren Einsatz um Amras sowie alles Gute für die Zukunft!

0 Kommentare

Beitrag Jagd Bote Juni 2018

Amraser Rehbock auf Besuch in der Reichenau

 

Zu einem nicht allgewöhnlichen Einsatz wurde am 4.6.2018 um 06.45 Uhr die Berufsfeuerwehr in die Klappholzstraße alarmiert. Dort wurde festgestellt, dass sich ein 3-jähriger Rehbock vom Paschberg aus der Genossenschaftsjagd Amras-Pradl in einer Innenhof-Grünanlage bei bester Gesundheit befand. Gemeinsam mit der Polizei, dem Wasenmeister und Jagdpächter Herbert Fürruther konnte der Rehbock von der Berufsfeuerwehr eingefangen, wieder in sein angestammtes Revier am Paschberg transportiert und dort wieder in die freie Natur ausgelassen werden.

0 Kommentare

Termine Tummelplatz 2018

0 Kommentare

Exkursion in den Museumsfriedhof Kramsach und in die Sagzahnschmiede Hans Guggenberger – Gratulation zum 85.Geburtstag von Ehrenmitglied Karl Klotz

0 Kommentare

Botenbericht Tummelplatz März 2018

Nachdem die Tiroler Landesregierung aus Anlass des 220 jährigen Bestehens des Tummelplatzes sowie der Gründung des Verwaltungs- und Betreuungsverein der Landesgedächtnisstätte Tummelplatz Amras-Innsbruck vor 60 Jahren dem Verwaltungs- und Betreuungsverein „in Anerkennung und Würdigung der Verdienste um das Land Tirol“ als bisher einzigem Verein das Tiroler Landeswappen verliehen hat, wurde in den vergangenen Wochen darüber nachgedacht, welcher Ort für diese besondere Urkunde passend wäre. Die Meinungsbildung war sehr klar: die Urkunde soll aufgrund ihrer Bedeutung in und von der Öffentlichkeit wahrgenommen werden.

 

Die Familie Hans Steixner hat sich spontan dazu bereit erklärt, für diese Urkunde  im Hotel Charlotte, in welchem der Tummelplatzerhaltungsverein viele seiner Aktivitäten durchführen kann, einen entsprechenden Platz an zentraler Stelle zur Verfügung zu stellen – vielen Dank dafür! Ein Duplikat der Urkunde wird zusätzlich in unserem neuen Schaukasten zur Einsichtnahme angebracht werden.

 

Mit einer kleinen Feierstunde konnte am 30.Jänner 2018  die Urkundenveröffentlichung im Hotel Charlotte mit musikalischer Umrahmung durch ein Bläserensemble der Tiroler Jagdhornbläser durchführt werden, für die großzügige Getränkeeinladung bedanken wir uns bei Hans und Tina Steixner sehr herzlich!

 

Die Gelegenheit bot auch Anlass dafür, uns bei der Amraser Jungschar vertreten durch Kathrin Oberhuber, Johanna Untergasser und  Marie-Theres Augsten für die großartige Unterstützung beim Tummelplatzfest im vergangenem Herbst  bedanken zu können.

Einen Höhepunkt und würdigen Abschluss dieser Feier bildete die Gratulation an unseren Hr. Pfarrer und Vorstandsmitglied des Tummelplatzerhaltungsvereines Hochwürden Mag. Patrick Busskamp zu seinem 50.Geburtstag, welchem wir auch an dieser Stelle alles Gute wünschen dürfen!

 

Mit einer „gemischten“  Delegation bestehend aus Agrargemeinschaft, Tummelplatzerhaltungsverein und Musikkapelle durften wir beim vorletzten „Adentsonntag“ beim Brunnenmacher   Heinz Neuner sowie am 10.2.2018 mit einer Abordnung des Tummelplatzerhaltungsvereines  Peter Scherkl  zum jeweiligen 70.Geburtstag gratulieren. Alles Gute, ein großer Dank für eure Verdienste um das Dorf- und Vereinsleben sowie für eure Freundschaft!

 

Trotz einer sehr winterlichen Wetterphase konnten auch in den letzten Wochen mit der Montage von 20 Holzkreuzen die Restaurierungsarbeiten fortgesetzt  sowie wichtige Weichenstellungen für die weitere Arbeit getroffen werden.

 

Viele Mitglieder und Tummelplatzfreunde  freuen sich schon wieder auf die bevorstehenden Frühlingsarbeiten und Besuche am Tummelplatz, gemeinsam mit der Pfarre Amras darf der Vorstand zu den  Andachten und hl. Messen in der Großen Kreuzkapelle sehr herzlich einladen.

 

 

Hans Zimmermann, Obmann

0 Kommentare

Verleihung - Tiroler Wappen an den Tummelplatz

0 Kommentare

Hohe Auszeichnung für den Verwaltungs- und Betreuungsverein der Landesgedächtnisstätte Tummelplatz Amras-Innsbruck

Aus Anlass des 220 jährigen Bestehens des Tummelplatzes sowie der Gründung des Verwaltungs-und Betreuungsverein der Landesgedächtnisstätte Tummelplatz Amras-Innsbruck vor 60 Jahren hat die Tiroler Landesregierung dem Verwaltungs- und Betreuungsverein „in Anerkennung und Würdigung der Verdienste um das Land Tirol“ das Tiroler Landeswappen verliehen.

 

Die Verleihung dieser hohen Auszeichnung zur Führung des Tiroler Landeswappens, welche bisher nicht an einen Verein ausgesprochen wurde, erfolgte bei einem kürzlich stattgefundenen Festakt in Amras. Landesrat Mag. Johannes Tratter hat dabei die Ehrenurkunde in Vertretung von Herrn Landeshauptmann Günther Platter im Beisein von vielen Ehrengästen dem Vorstand nach dem Erklingen der von der Stadtmusikkapelle Amras intonierten Tiroler Landeshymne in sehr feierlicher und würdiger Form überreicht.

0 Kommentare